Inhalte werden geladen

14:15 Uhr

Im Wettbewerb um Nachwuchskräfte

MEIN-CHECK-IN.DE

„Triff die richtige Wahl, denn es geht um deine Zukunft!“ Wenn junge Leute sich nach einem Praktikumsplatz oder über die Ausbildung bei der Volksbank an der Niers erkundigen, finden sie auf der Homepage alle wichtigen Informationen, Kontaktdaten und das Bewerbungsportal mein-check-in.de. „Wir bieten dir die Chance, bei uns einen ersten Einblick in die Arbeitswelt zu gewinnen, den Einstieg ins Berufsleben zu finden und einen interessanten Beruf auszuüben“, heißt es dort – und das Angebot wird intensiv genutzt. Heute zeigt Philipp Lengkeit seiner Kollegin Birgit Broux, wie mein-check-in.de arbeitet und wie die Volksbank ihre redaktionellen Gestaltungsmöglichkeiten nutzen kann. Für die beiden Personalsachbearbeiter ist die Bewerbungsplattform ein weiterer Schritt ihres Bereiches in Richtung Digitalisierung – und damit eine noch bessere Möglichkeit, im Wettbewerb um talentierte Nachwuchskräfte erfolgreich zu sein.
Lengkeit ist der Jüngste im Team, was Alter und Zugehörigkeit zum Personalbereich angeht. Sein Berufsalltag ist von Aufgaben aus vielen verschiedenen Themengebieten geprägt. „Von daher lerne ich jeden Tag etwas Neues“, sagt er. Aber der 24-Jährige weiß auch, dass Digitalisierung nicht nur ein Thema seiner Generation ist, sondern längst für alle Altersstufen eine hohe Bedeutung hat: „Darum müssen wir das im Personalbereich angehen. Dann sind wir zukunftsfähig aufgestellt.“

...

– – –

Seine Kollegin Birgit Broux beschäftigt sich aktuell mit der Planung und Organisation einer Inhouse-Schulung für Berater im Service, die den Titel „Kundenorientiertes Serviceverhalten“ trägt. Darüber hinaus erstellt sie gerade die letzten Verlaufspläne und Starterpakete für die Schulpraktika. „Wir bieten im Laufe des Jahres einer Vielzahl von Schülerinnen und Schülern an, ein Schulpraktikum bei uns zu absolvieren“, skizziert Broux diese Aufgabe: „Nicht wenige Praktikanten bewerben sich später bei uns um einen Ausbildungsplatz, was wir sehr begrüßen.“